Mit Klick auf dieses Icon gelangen Sie zur Startseite von www.mint-frauen-bw.de

Ein Überblick über MINT-Neuigkeiten von Bündnispartnerinnen und Bündnispartnern der Landesinitiative.

Neues aus dem Bündnis Header
Fachkräfte werden im MINT-Bereich händeringend gesucht. Vor allem das Potential von Frauen wird dabei nicht voll ausgeschöpft. Gemeinsam mit unseren Bündnispartnerinnen und Bündnispartnern hat sich die Landesinitiative „Frauen in MINT-Berufen“ zum Ziel gesetzt, mehr Frauen für MINT-Berufe zu gewinnen. Damit das gelingt, müssen Mädchen bereits im Vorschulalter angesprochen werden. Über alle Altersgruppen hinweg sollen sie für die Bereiche Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik begeistert werden. Mit einem vielfältigen Angebot im Rahmen unserer Landesinitiative „Frauen in MINT-Berufen“ bieten wir praxisnahe und spielerische Berührungspunkte mit MINT-Berufen. Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick über die aktuellen Projekte und Neuigkeiten aus unserem Bündnis sowie spannende Veranstaltungstipps für Mädchen und junge Frauen.

25. April 2024 Digitaler Elternabend zu „Chancen in MINT-Berufen“

Am Abend des Girls‘Day 2024 stellen sich Auszubildende aus verschiedenen Bereichen vor, Eltern erhalten Antworten auf ihre Fragen zur Berufswahl ihres Kindes sowie Links, Tipps und Kontakte.

Diese Onlineveranstaltung ist eine Kooperation zwischen der Regionaldirektion Baden-Württemberg der Bundesagentur für Arbeit, HANDWERK BW, BW IHK, Südwestmetall macht Bildung und SCHULEWIRTSCHAFT Baden-Württemberg sowie der Landesinitiative „Frauen in MINT-Berufen“.

Die Veranstaltung dauert von 19.30 bis 20.30 Uhr, die Teilnahme ist unkompliziert über den Webex-Link möglich.

Logo der Frauen in MINT-Berufen

03. Mai 2024 Anmeldeschluss zur Teilnahme am Programm „Mkid – Mathe kann ich doch!“ der Vector Stiftung

Noch bis zum 3. Mai 2024 können sich allgemeinbildende Schulen in Baden-Württemberg zur Teilnahme am Programm „Mkid – Mathe kann ich doch!“ im Schuljahr 2024/25 anmelden. Teilnehmen können Gymnasien, Realschulen und Gemeinschaftsschulen (M- und E-Niveau) aus Baden-Württemberg. Das zweijährige Programm richtet sich an Schülerinnen und Schüler der 6. Klasse, die Potenzial für Mathematik und Naturwissenschaften haben, es aber bislang nicht nutzen. In Abgrenzung zu anderen MINT-Aktivitäten ist es wichtig, genau diese Zielgruppe – das Mittelfeld – zu erreichen. Das Programm bietet den Schulen ein Rundumprogramm: von einer pädagogisch-didaktischen Fortbildung der Lehrkräfte, einem ausgereiften pädagogischen Konzept mit auf die Zielgruppe abgestimmten wöchentlichen Einheiten, Unterstützung bei der Suche nach studentischen Kursleiterinnen und Kursleitern, die über zwei Schuljahre im Tandem mit einer Lehrkraft Mkid-Kurse an Schulen in der 6. und 7. Klasse durchführen, über eine zentral organisierte Exkursion für die Mkids pro Schuljahr bis hin zu einer Projektförderung in Höhe von insgesamt 2.500 Euro pro Mkid-Kurs und Schuljahr.

Weitere Informationen zum Programm und den Link zur Anmeldung finden Sie hier.

Logo der Frauen in MINT-Berufen

16. Mai 2024 TechDay, Hochschule Heilbronn

Mit dem „TechDay – in your MINT“ möchte die Hochschule Heilbronn am 16. Mai 2024 von 16:00 bis 20:00 Uhr am Campus Sontheim jungen Leuten Lust auf eine berufliche Karriere in den MINT-Fächern machen. Besucherinnen und Besucher können am Campus Sontheim durch zahlreiche Themeninseln schlendern, die die Bereiche KI, Nachhaltigkeit, Produktion, Mobilität, Robotik, Innovation, Gaming und Gesundheit zeigen. Interessierte schauen hinter die Kulissen und lernen etwa die Mensch-Maschine-Interaktion kennen, erleben autonome Fahrzeuge oder können sich auf eine Gaming-Zeitreise begeben. Neben vielen weiteren Aktionen bietet der Tag Mitmachexperimente. Weitere Informationen finden Sie hier, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Logo der Hochschule Heilbronn

19. Mai 2024 Internationaler Museumstag, Technoseum

Am Internationalen Museumstag stehen im TECHNOSEUM von 9:00 bis 17:00 Uhr vergangene wie zukunftsweisende Technologien im Mittelpunkt. Verschiedene Highlights wie z.B. eine Science-Show „Windenergieanlagen“, eine Carrera-Bahn mit Fahrradantrieb sowie ein Experimentiertisch mit historischer Medientechnik warten auf die Besucherinnen und Besucher. Der Eintritt ist an diesem Tag frei. Weitere Informationen finden Sie hier.

Logo Bündnispartner Technoseum

21. – 24. Mai 2024 Ferienworkshop Photovoltaik (PV) Selbstbau, experimenta

Jugendliche ab 16 Jahren (Klassenstufe 10) lernen in diesem Kurs die Grundlagen des elektrischen Stromes in Theorie und praktischen Laborversuchen kennen, um darauf aufbauend eine kleine Photovoltaik-Anlage auf ein Dach zu bauen. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten das Zertifikat „Elektrotechnisch unterwiesene Person“ nach DIN VDE 1000. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, aber die Neugier für das Thema. Der Kurs findet jeweils von 09:00 bis 16:00 Uhr statt, Teilnahmegebühr 32,- €. Schnell buchen, diese Veranstaltungen sind immer sehr schnell ausgebucht.

Mit Klick auf dieses Logo gelangen Sie zum Bündnispartner-Porträt der experimenta

11. Juni 2024 Webinar MINTplus Bewegung, Raum schaffen für bewegtes Denken, Stiftung Kinder forschen

Schaukeln, klettern, rutschen – das sind Bewegungen, die Kinder lieben und die sie nutzen können, um sich selbst in Beziehung zu ihrer Umwelt zu setzen. Sie erleben dabei physikalische Phänomene wie Schwerkraft, Beschleunigung und Reibung. In diesem Webinar gibt Bewegungsexpertin Prof. Renate Zimmer von 16:00 bis 17:30 Uhr Impulse und Ideen, warum eine gute MINT-Bildung Bewegung braucht und wie Kitaräume aussehen sollten, um diese und andere Bedürfnisse der Kinder zu ermöglichen. Es sind nur noch wenige Plätze frei, die Registrierung ist noch möglich.

LOGO Stiftung Kinder Forschen.

18. Juni 2024 MINTmach-Tage, Stiftung Kinder forschen

Was bedeutet Freiheit, und was hat sie mit MINT-Bildung zu tun? Darum geht es bei der Aktion MINTmachtage 2024.

Die Stiftung Kinder forschen lädt 2024 zum Thema Freiheit unter dem Motto „Entdecken, Forschen, Freisein! alle pädagogischen Fach- und Lehrkräfte ein, gemeinsam mit den Kindern auf Entdeckungsreise zu gehen und sich den verschiedenen Aspekten von Freiheit zu nähern.
Die kostenlosen Materialien dazu sind ab sofort bestellbar.

LOGO Stiftung Kinder Forschen.

19. – 20. Juni 2024 Women of Tech Conference – Uni Stuttgart

In Deutschland liegt der Frauenanteil in digitalen Berufsfeldern bei nur 17 Prozent und damit auf einem der letzten Plätze im europäischen Vergleich. Bei den Ingenieurwissenschaften sieht es nicht viel besser aus. Damit die Wirtschaft und Deutschland innovativ bleiben und innovativer werden, brauchen wir aber nicht nur mehr Fachkräfte, sondern auch mehr Diversität und eine Zusammenarbeit von Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft. Hier setzt die Women of Tech Conference Germany in Stuttgart an und lädt interessierte weibliche Fachkräfte und junge Nachwuchstalente der Tech-Branche zum Austausch ein.

LOGO Stiftung Kinder Forschen.

23. – 30 Juni 2024 Sommercamp des DLR-School-Lab an der Ostsee

Jugendliche aus Deutschland und Polen im Alter von 13 bis 17 Jahren sind eingeladen, gemeinsam in einem Sommercamp an der Ostsee ein vielfältiges Programm zu erleben. Geplant sind Experimentierworkshops zu aktuellen Themen wie Küstenschutz etc., Exkursionen zu interessanten Orten sowie Sommeraktivitäten wie Strandausflüge, Lagerfeuer etc. Die Förderung durch das Deutsch-Polnische Jugendwerk ermöglicht einen ungewöhnlich niedrigen Teilnahmebeitrag von 50,- € inkl. Unterbringung, Vollpension, Fahrten vor Ort, Eintritte und Versicherung. Es lohnt sich also, sich schnell zu informieren und anzumelden.

Mit Klick auf dieses Logo gelangen Sie zum Bündnispartner-Porträt des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt

Goldboden – der Podcast vom HANDWERK BW

Mit dem Podcast „Goldboden“ will der Handwerksverband BW das Handwerk in Baden-Württemberg noch sicht- und hörbarer machen. Als Sprachrohr für fast 140.000 Betriebe und über 800.000 Menschen, die im Handwerk arbeiten, werden im Podcast sehr unterschiedliche Gesprächspartnerinnen und -partner vorgestellt, die sich nicht nur in ihrem Erwerbszweig engagieren, sondern auch darüber hinaus für alle Belange des Handwerks bei Politik und Öffentlichkeit oder gesellschaftlichen Themen, wie z. B. für Energieeffizienz und Nachhaltigkeit. In etwa jeder zweiten Folge kommen interessante Role-Models aus dem Handwerk zu Wort. Der Podcast kann bei den üblichen Anbietern oder hier gehört werden.

Baden-Württembergischer Handelswerktag

Online-Selbstkurs „MINT-Brille“ für Erziehungs- und Lehrkräfte, Stiftung Kinder forschen

Wie gelingt es, MINT-typische Denk- und Handlungsweisen bei Kindern anzuregen? Dieses Onlineangebot der Stiftung Kinder forschen lädt Interessierte ein, sich die „MINT-Brille“ aufzusetzen und Mathematik-, Informatik-, Naturwissenschaften- oder Technik-bezogene Lerngelegenheiten im Alltag von Kindern zu entdecken. Teilnehmende erhalten konkrete Impulse und üben gezielt, wie sie als Lernbegleitung MINT-Kompetenzen in Alltagssituationen fördern können. Das Angebot ist kostenlos und kann jederzeit gestartet werden.

LOGO Stiftung Kinder Forschen.

APP „Genial Digital“ bietet hochwertig aufbereitete Inhalte aus Naturwissenschaft und Technik für die Klassenstufen 3 – 6

Die von der Forscherfabrik Schorndorf entwickelte App „Genial Digital“ bringt das Experimentieren digital in die Klassenzimmer. Über die App kann experimentiert werden; es können aber auch Lernfortschritte aufbereitet werden. Die App ist kostenlos verfügbar im App Store.

Logo der Forscher Fabrik Schorndorf
Skip to content