Mit Klick auf dieses Icon gelangen Sie zur Startseite von www.mint-frauen-bw.de
Mit Klick auf dieses Icon gelangen Sie zur Startseite von www.mint-frauen-bw.de
Logo der Baden-Württemberg Stiftung

Die gemeinnützige Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ engagiert sich bundesweit für gute frühe Bildung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT), um Mädchen und Jungen stark für die Zukunft zu machen und zu nachhaltigem Handeln zu befähigen. Gemeinsam mit rund 200 Netzwerkpartnern bietet die Stiftung bundesweit ein Bildungsprogramm an, das pädagogische Fach- und Lehrkräfte qualifiziert, Kinder beim entdeckenden und forschenden Lernen zu begleiten. Ziel ist es, das Interesse am MINT-Bereich zu stärken und gleiche Bildungschancen für alle Kinder zu fördern.

Jungen und Mädchen forschen und entdecken gleich. Dennoch entscheiden sich immer noch deutlich weniger Frauen für MINT-Berufe als Männer. Gründe dafür, warum Mädchen später weniger Interesse an Studiengängen oder Berufen mit MINT-Bezug haben, sind unter anderem fehlende geschlechtersensible Sprache und wenige gleichgeschlechtliche Vorbilder. Jede Erzieherin und Lehrerin, die mit Kindern in Kita oder Grundschule entdeckt und forscht, ist ein MINT-Vorbild. Das Fortbildungsangebot des „Hauses der kleinen Forscher“ weckt Begeisterung für MINT- Bildung für nachhaltige Entwicklung – ganz geschlechtsneutral und klischeefrei. Entsprechend sind auch die Fortbildungen der Initiative darauf ausgerichtet, Mädchen und Jungen gleichsam Zugang zu naturwissenschaftlich-technischen Themen zu verschaffen.

„Wir setzen ganz am Anfang an: Mädchen und Jungen sollen gar nicht erst mit Geschlechterklischees in Bezug auf MINT konfrontiert werden.“
Angelika Dinges, Vorständin

Gezieltes Angebot zu geschlechtssensibler Pädagogik

Handeln, sprechen und Vorbild sein – in einem Webinar auf dem Online-Campus der Stiftung lernen pädagogische Fach- und Lehrkräfte viele Anwendungsbeispiele geschlechtersensibler Pädagogik kennen und können somit ihre eigene Haltung als Lernbegleitung reflektieren. Sie erhalten einen Einstieg in das Thema Geschlecht und Geschlechterklischees in der pädagogischen Praxis. Und sie lernen, wie sie das Thema Geschlecht in der Spiel- und Raumgestaltung sowie in der Interaktion mit den Kindern klischeefrei gestalten können.

Kontakt

Stiftung Haus der kleinen Forscher

Rungestraße 18
10179 Berlin

Alexander Ruf, Referent für regionale Vernetzung
alexander.ruf@haus-der-kleinen-forscher.de

www.haus-der-kleinen-forscher.de

Skip to content