Mit Klick auf dieses Icon gelangen Sie zur Startseite von www.mint-frauen-bw.de

Seit 2016 ist die Landesarbeitsgemeinschaft Mädchen*politik Bündnispartnerin der Landesinitiative. Die LAG Mädchen*politik ist das landesweite Netzwerk und die fachpolitische Interessensvertretung der Mädchenarbeit in Baden-Württemberg. Sie setzt sich für gute Rahmenbedingungen des Aufwachsens, Lernens und Lebens von Mädchen* in ihrer Vielfalt ein.

Eine berufliche Ausbildung und eine selbstbestimmte Berufswegeplanung stellen zentrale Voraussetzungen für die Existenzsicherung und Teilhabe junger Frauen* am gesellschaftlichen Leben dar. Der MINT-Bereich ist besonders chancenreich. Die Landesarbeitsgemeinschaft Mädchen*politik  möchte deshalb verstärkt über MINT-Projekte sowie über Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten informieren.

Ein besonderer MINT-Meilenstein war die Fortbildung „Berufsorientierung – gendersensibel!“ am 6. Juni 2018 des Netzwerks Teilzeitausbildung Baden-Württemberg (unter dem Dach der LAG Mädchen*politik Baden-Württemberg).

Der LAG Mädchen*politik ist es besonders wichtig, auch die Akteur*innen in den Bereichen Pädagogik/ Ausbildungsmarkt/ Arbeitsmarkt für eine klischeefreie Berufsorientierung zu sensibilisieren, da auch die Vermittlung von „Bildern“ zu den Berufen bzw. die eigene Haltung und das persönliche Handeln der Akteur*innen  in der Jugendberufshilfe, in der Berufsorientierung etc. eine wichtige Rolle spielen. Die genannte Fortbildung ist ein Beispiel dafür.

Zu unserem Jubiläum wünscht uns die LAG Mädchen*politik:

„Wir wünschen Mädchen* und jungen Frauen* viele offene Türen in die MINT-Berufe! Danke an die Bündnispartner*innen für all die vielfältigen Ideen und Projekte!“

Mehr Informationen zur LAG Mädchen*politik erhalten Sie hier.

Immer auf dem Laufenden bleiben?

Aktuelles aus der Landesinitiative und der MINT-Welt, Veranstaltungen und Lese-Tipps gibt’s alle drei Monate in unserem Newsletter.

Skip to content