Unternehmenswettbewerb

Mehr Frauen in MINT-Berufe!

Gesucht werden Unternehmen mit individuellen und kreativen Konzepten zur Förderung von Frauen in MINT-Berufen.

Zeigen Sie uns, wodurch Sie sich als Arbeitgeber auszeichnen!

Mit dem MINT-Unternehmenswettbewerb zeichnet das Finanz- und Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg Unternehmen, Institutionen sowie regionale Initiativen aus, die sich dafür einsetzen, Konzepte zur Förderung von Frauen in MINT-Berufen umzusetzen.

Exklusiver Medienpartner des Unternehmenswettbewerbs sind die
VDI nachrichten.

 

Bildquellen:Fotolia, Pixelio/Stephanie Hofschläger

Ausgezeichnet werden Best-Practice-Unternehmen in den drei Kategorien

  • Berufsorientierung & Recruiting

  • Wiedereinstieg von Frauen in den Beruf

  • Personalentwicklung und -bindung.

Für Regionen, die sich durch eine besondere Zusammenarbeit und Vernetzung im Bereich MINT-Förderung auszeichnen, gibt es die Sonderkategorie „Regionale Initiativen zur Förderung von Frauen in MINT-Berufen“. Hierunter fallen lokale oder regionale Initiativen und Kooperationsprojekte mehrerer Partner, z.B. von Kommunen, Verbänden, regionaler Wirtschaftsförderung, Hochschulen und Unternehmen. Die Bewerbung kann dabei von einem Partner der regionalen Initiative stellvertretend für alle Beteiligten eingereicht werden.

Das Ziel

Das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft mit der Landesinitiative „Frauen in MINT-Berufen“ verfolgt das Ziel den Anteil von Frauen in MINT-Berufen zu erhöhen. Denn in den Arbeitsbereichen rund um Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik ist der Bedarf an qualifizierten Fachkräften in Baden-Württemberg besonders hoch. Wirtschaft und Wissenschaft brauchen mehr weibliche Talente. Innovationen, ökologisches Wachstum und Wohlstand können nur nachhaltig gesichert werden, wenn mehr Vielfalt herrscht!

Stellen Sie uns deshalb Ihre Erfolgsmodelle und Projekte zur Förderung von Frauen in MINT-Berufen vor!

  • Machen Sie Ihre Konzepte und Maßnahmen bekannt und präsentieren Sie Ihr Unternehmen als attraktiven MINT-Arbeitgeber einer breiten Öffentlichkeit!

  • Nutzen Sie das Wettbewerbssiegel und branden Sie damit öffentlichkeitswirksam Ihr Unternehmen und Ihr MINT-Engagement!

  • Sichern Sie sich die Chance, sich auf einer großen Karrieremesse exklusiv auf der Fläche des Ministeriumsstandes als Unternehmen und Arbeitgeber zu präsentieren.

Mitmachen

Füllen Sie einfach den Bewerbungsbogen zum Wettbewerb aus und reichen Sie ihn ggf. zusammen mit erläuternden Dokumenten, Fotos, Berichten oder Presseartikeln zur Veranschaulichung per E-Mail oder Post bei uns ein.

Zum Bewerbungsbogen (PDF, 1,7 MB)

Die Bewerbungsfrist für den MINT-Unternehmenswettbewerb läuft vom 3. Juli 2013 bis 30. November 2013.